Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir freuen uns auf diesen Kammermusik-Sommer mit Ihnen!!

Festival-Wochenende - Kammermusik von Frauen

16. Juli 21, 19.30 Uhr: Portrait Konzert über die junge Komponistin Kathrin A. Denner "Zeit ist Zeit"

"Wenn ich komponiere, arbeite ich wie ein Kind. Ein entdeckendes Kind. Mit kindlicher Herangehensweise nehme ich das gefundene/bevorzugte/faszinierende musikalische oder inspirierende Material auseinander. Ich zerfetze es, ich betrachte/untersuche es, ich schaue, was mit dem Material anzustellen ist. In „Zeit ist Zeit“ arbeite ich mit der Zeit. Der Fokus liegt im Moment; in der Auseinandersetzung mit der Wahrnehmung wie die Zeit vergeht."

 

 

 

17. Juli 21, 19.30 Uhr: Liederabend

Mojca Vedernjak (Mezzosopran) und Stefka Perifanova (Klavier) mit Werken von Fanny Hensel, Pauline Viardot und Clara Schumann

 „In diesen vergangenen 25 Jahren hat sich unsere Freundschaft mit Schaffenslust am Musizieren, dem wachsendem Verständnis der Aussagekraft der Poesie in der Musik weiter gefestigt. Eine zauberhafte Reise! Die Lust und Neugier, die durch jede Neu – und Wiederentdeckung entstand, weckte erneutes Interesse und Freude, ja, den Drang, diesen Horizont abermals zu erweitern. Suchen des Wesentlichen, Brücken zu bauen zwischen den verschiedenen Kulturen, bewegt uns weiter kreativ zu sein. Die Themen und Fragen unserer Zeit mit der Liedliteratur zu verbinden, haben uns ständig inspiriert. 

Warum ein Liedprogramm einzig mit Komponistinnen? Warum nicht? Hört man der Musik vielleicht an, ob sie von Frauen- oder Männerhand komponiert worden ist? Sicherlich fühlen wir uns in einer Tatsache stark angesprochen: die Konsequenz der Zielstrebigkeit, die viele der Musikerinnen damals an den Tag legten.“.

 

18. Juli 21, 18.30 Uhr: Gitarren Abend

Heike Matthiesen, Gitarre mit Werken von Guiliani, Presti, Kruisbrink, Pratten u.a.

 

 "Was gibt es Faszinierenderes als einen ganzen Kosmos voller phantastischer Musik von Frauen zu entdecken? Ich sehe es inzwischen als meine Lebensaufgabe, all diese Musik zum Klingen zu bringen und bin selber immer wieder erstaunt, wie all diese großartige Musik übergangen werden konnte!"

 

26. September 2021, 18.30 Uhr: Harfenkonzert

Elisa Netzer mit Werken u.a. von Bach, Caramiello, Renié, Nota, de Falla

Die Harfe ist ein Instrument, das eine traumhafte und sanfte Identität in sich trägt und den Zuhörer in die göttlichsten Gefilde der Musik entführen kann. Obwohl all dies teilweise wahr ist, habe ich diese Klischees immer als sehr einschränkend empfunden, und ich habe immer versucht, mein Instrument als das wahre Arbeitspferd zu zeigen, das es ist: eine Explosion von Klang, Intensität, Rhythmus und Pathos - ein echtes Soloinstrument! In diesem Programm werde ich ein Repertoire vorstellen, das aus den Liedern ausgewählt wurde, die ich am meisten liebe. Ich bin sicher, dass es meinem Publikum gelingen wird, die tausend Farben dieses fantastischen Instruments vollständig zu entdecken.“

 

Verein  Kultur im Kirchl e.V.                                       Anfahrt                                  Kontakt und Impressum